Energiegewinnung durch Biomasse

In Zeiten der immer knapper werdenden Rohstoffe und steigender Energiepreise, wird das Thema Energiegewinnung durch Biomasse immer interessanter. Da abzusehen ist, dass die Öl und Gasvorkommen irgendwann an ihre Grenzen stoßen, setzt man immer mehr auf regenerative Energien.
Die Bioenergie, umfasst die Nutzung von gasförmigen, festen und flüssigen Energieträgern auf meist pflanzlicher Grundlage. Es gibt natürlich auch Gefahren, wie zum Beispiel die Verbrennung von Holz. Sie gilt ungefiltert als Erzeuger von Schadstoffen wie Schwefeldioxid und Stickoxid. Auch steht die Gewinnung von Energie aus Pflanzen in einem schlechten Verhältnis zum Nahrungsmittelanbau. Vor allem die Gewinnung von Treibstoffen aus Pflanzen steht
  zunehmend in der Kritik. Die Bioenergie wird aus folgenden Rohstoffen gewonnen:
Als erstes das Holz. Nicht nur für die Abbundanlage, es ist auch ein nachwachsender Rohstoff und kann in vielfältiger Art verwendet werden. Vom einfachen Kaminholz, bis hin zu einer der beliebtesten Formen, den Holzpellets oder Holzhackschnitzel. Diese Heizart, gilt als Revolution der Holzenergiegewinnung.
Als weiterer regenerativer Energieträger, gilt das Pflanzenöl. Es wird zur Gewinnung von Treibstoff verwendet. Einige Fahrzeuge können bereits mit Rapsöl betrieben werden. Vielerorts werden bereits riesige Felder mit Raps angelegt, da damit zu rechnen ist, dass der Bedarf an Rapsöl stetig steigen wird.
Ein weiterer Energieträger ist das Biogas. Die Herstellung dieses Gases ist relativ einfach. Es werden zum einen Essensreste, andererseits Gülle zu Biogas umgewandelt. Hierdurch wird eine umweltfreundliche Verwertung dieser Rohstoffe gewährleistet. Biogas wird immer zur Verfügung stehen, da es Tierhaltung immer geben  wird und der Anfall von Essensresten immens hoch ist. Man nenne hierbei
nur die vielen Krankenhäuser, Kantinen und Großküchen. Auch Biowasserstoff aus der Dampfreformierung, steht immer zur Verfügung. Auch als Automobilantrieb wird Biogas eingesetzt, seit Juni 2006 gibt es die erste Biogastankstelle.. Wo immer Wasserdampf entsteht, kann dieser zu Heizenergie umgewandelt werden. Dies waren nur einige Arten der Bioenergiegewinnung.
Abschließend kann gesagt werden, dass wenn bei der Gewinnung von Bioenergie, die noch ungelösten Probleme in den Griff gebracht werden, können wir uns endlich unabhängig von Öl- Gas- und Kernenergie machen und unserem Klima einen guten Dienst erweisen.